Psychotherapie Nördlingen

 „Die Gegenwart kann man nicht genießen ohne sie zu verstehen und nicht verstehen, ohne die Vergangenheit zu kennen.“  (Sigmund Freud)

Praxis

Tradition trifft Moderne im Zentrum des Nördlinger Rieses. Mit dem ehemaligen Bürgermeisterhaus, in Fußweite der Altstadt, wurde bewusst ein Standort gewählt, welcher Teil der – mehreren Jahrhunderte alten – ehemals freien Reichsstadt Nördlingen ist. Schutz, Geborgenheit und Gesundheit haben an diesem Standort bereits seit Jahrzehnten Tradition. So beherbergte das von Ernst Rohmer (Mitgründer der Beck´schen Buchdruckerei) im Jahr 1877 erbaute Denkmal in der Bürgermeister-Reiger-Straße 25 bereits in den 40er und 50er Jahren die Entbindungsklinik und war bis Ende der 90er Jahre offizieller Amtssitz der Gesundheitsbehörden. Eine mit Holzapplikationen ausgestattete historische Treppe führt direkt in die – mit warmen Echtholzböden und modernem Interieur ausgestatteten – Praxisräume.

Psychotherapie

Die tiefenpsychologisch fundierte Psychotherapie (Abkürzung: TP) ist ein wissenschaftlich anerkanntes Verfahren zur Behandlung von psychischem Leiden. Als ein von der Psychoanalyse abgeleitetes Verfahren wird im Therapieprozess u.a. angestrebt, ein besseres Verständnis für die Ursache der Beschwerden zu entwickeln.

In den psychotherapeutischen Gesprächen geht es demzufolge darum, die aktuellen Probleme auch in der Tiefe zu verstehen und in ihrer unbewussten Dimension zu ergründen.  Die TP bietet außerdem die Möglichkeit eingeschränkte Fähigkeiten – z.B. im Bereich der Selbst- und Beziehungsregulation – zu verbessern. Dies kann insbesondere dann der Fall sein, wenn bestimmte Entwicklungsschritte – mangels struktureller Fähigkeiten – nicht verwirklicht werden können.

(Siehe auch: Formblatt der KVB Patienteninfo Ambulante Psychotherapie)

Ablauf: Die Behandlung findet in Form eines Gesprächs und normalerweise im Sitzen statt. Eine psychotherapeutische Sitzung dauert 50 Minuten.

Vor der eigentlichen Psychotherapie finden zunächst bis zu 4 probatorische Sitzungen statt, um herauszufinden, ob eine Psychotherapie überhaupt sinnvoll ist. Wichtig ist außerdem, ob Patient und Therapeut gut miteinander harmonieren und eine offene und vertrauensvolle Gesprächsatmosphäre entstehen kann.

Wenn beide Voraussetzungen erfüllt sind, wird die Kostenübernahme für eine Psychotherapie bei Ihrer Krankenversicherung beantragt. Der Behandlungsumfang ist hierbei abhängig von der individuellen Ausprägung und der bereits bestehenden Dauer behandlungsbedürftiger Beschwerden.

Mag. rer. nat. Carolin Kessel

Universitäre Ausbildung

  • Diplomstudium Psychologie an der Universität Wien mit dem Schwerpunkt Klinische- und Gesundheitspsychologie & Sozialpsychologie.

Ausbildung zur Psychologischen Psychotherapeutin

  • ZIST Akademie für Psychotherapie in Penzberg mit dem Schwerpunkt tiefenpsychologische Psychotherapie vor dem Hintergrund der Humanistischen Psychologie.
  • MAP Münchener Arbeitsgemeinschaft für Psychoanalyse.
  • Approbation als Psychologische Psychotherapeutin 2018.

Berufspraktische Tätigkeiten

  • Psychiatrisch-stationäre Einrichtung: Zentrum für psychische Gesundheit am Klinikum Ingolstadt auf der beschützenden Depressionsstation und geschlossenen Aufnahmestation.
  • Psychosomatisch-stationäre Einrichtung: Danuvius Klinik Pfaffenhofen, Fachbereich Psychodynamische Therapie.

Ambulante Tätigkeiten

  • Seit 2015 ambulante Patientenbehandlungen unter Supervision. 
  • Seit 2019 ambulante Patientenbehandlung in eigener Praxis in Ingolstadt und seit 2020 in Nördlingen mit jeweils hälftigem Kassensitz.

Bisherige Klinische Tätigkeiten

  • Festanstellung als Psychologin in der Schmerztagesklinik am Interdisziplinären Schmerzzentrum, Kliniken St. Elisabeth in Neuburg an der Donau.

Sonstige berufspraktische Tätigkeiten

  • Psychosomatische Einrichtung: Danuvius Klinik Ingolstadt, Abteilung für spezielle Psychotherapie zur Behandlung von Persönlichkeitsstörungen und Traumata. 
  • Psychosomatische Einrichtung: Fachklinik Heiligenfeld, Bad Kissingen.
  • Supervidiertes Praktikum bei der Österreichischen Autistenhilfe.
  • Klinisch- psychologisches Praktikum am Institut für Physikalische und Rehabilitative Medizin, Klinikum Ingolstadt.

Terminvereinbarung

Füllen Sie bitte die folgenden Felder aus und drücken Sie auf Absenden, um eine Therapie anzufragen. Ihre Daten werden selbstverständlich vertraulich behandelt (siehe auch Datenschutzerklärung).

z. B. max@mustermann.de
z. B. Mobil: +49 (0) 171 - x xx xx xx /// Festnetz: +49 (0) 90 81 - x xx xx xx /// Erreichbarkeit: (Wochentage - Uhrzeit)